weltgewandt. Institut für interkulturelle politische Bildung e.V. veranstaltet am Donnerstag, 19. Mai 2022 eine internationale Begegnung zur Vorstellung einer Lernplattform zur politisch-ökonomischen Bildung. Dies wird verbunden mit der Diskussion eines aktuellen wirtschaftspolitischen Themas, der Einführung eines Digitalen Euro, wie ihn die Europäische Zentralbank derzeit plant.

weiterlesen

“Complementary Currency Systems Bridging Communities” 27-29 October 2022, Sofia, Bulgaria Organised by University of National and Word Economy: Institute of Economics and Politics (UNWE, Sofia, Bulgaria) Monetary and Economic Research Center (UNWE, Sofia, Bulgaria) Research Association on Monetary Innovation and Community and Complementary Currency Systems (RAMICS) New Bulgarian University (NBU, Sofia, Bulgaria) VUZF’s Laboratory for Applied […]

weiterlesen

Interview mit monneta-Experten Gernot Jochum-Müller zu seinem Projekt Zeitpolster im online Angebot der Zeit (Abonnement notwendig).  Für das gesamet Interview siehe: https://www.zeit.de/2022/18/altersvorsorge-zeitpolster-ehrenamt-hilfe

weiterlesen

Sonderausgabe “Monetary Plurality and Crisis” im Journal of Risk and Financial Management (JRFM)   Neben dem Engagement in der Umsetzung von innovativen Währungs-Ideen und der fortlaufenden Bildungsarbeit zu Geld und Geldreformen ist es vor allem  die wissenschaftliche Aufarbeitung dieser zwei Betätigungsfelder, die langfristig einer neuen Geld- und Wirtschaftsordnung den Weg ebnen wird. Gerade im jungen […]

weiterlesen

Regiogeld: Stand der Dinge 2020 Regiogelder versuchen, regionale Wirtschaftskreisläufe zu stimulieren und regionale Wertschöpfungsketten zu knüpfen, indem neue Zahlungsmittel für Regionen bereitgestellt werden. Zahlreiche Experimente haben zahlreiche Erfahrungen entstehen lassen. Den Regiogeldern fehlen aber weiterhin relevante Aspekte ihres Tuns: tragfähige Geschäftsmodelle, die die Aufwände zur Organisation des Regiogeldes abdecken eine technische Infrastruktur, die den digitalen […]

weiterlesen