Ralf Becker, Diplom Kaufmann, geboren im Jahr 1966, studierte Wirtschaftswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (1987 – 1993) und war Stipendiat der Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Als Mitbegründer der Entschuldungskampagne erlassjahr.de und früherer Referent für die Studie „Zukunftsfähiges Deutschland” beschäftigt er sich seit der Zahlungsunfähigkeit Mexikos im Jahr 1982 mit den internationalen Finanzmärkten. Er wirkte an der Erstellung des Club-of-Rome-Berichts “Finance and Sustainability: The Missing Link” (2012) mit (Deutsch: Geld und Nachhaltigkeit – Von einem überholten Finanzsystem zu einem monetären Ökosystem, 2013)

Als langjähriger Koordinator des Fachbeirats im Regiogeld e.V. verfügt Ralf Becker über ein fundiertes Wissen unterschiedlicher Geldsysteme und deren Umsetzungsmöglichkeiten. Er hält als Social Entrepreneur Vorträge zu den Themen Nachhaltige Geld- und Finanzarchitektur und hat an Universitäten und Akademien in mittlerweile sieben europäischen Ländern referiert.

Ralf Becker ist über folgende e-mail zu erreichen: becker.nrw (at) gmx.de

Veröffentlichungen von Ralf Becker auf monneta.org:

Die EZB ist erst am Anfang ihres Lateins – nicht am Ende (10. März 2016)

Strukturelle Gewalt im Geld und Finanzsystem (17. Juni 2014)

Geld neu denken (13. Juni 2013)

Haben wir die Wahl – Unser aktuelles Geldsystem zwingt uns zum Wirtschaftswachstum (14. Mai 2014)

Ralf Becker über nachhaltiges Geld (2009 – Video 5 min.)