Warum die totale Digitalisierung des Geldes gefährlich ist

Nicht erst seit der Corona-Krise bezahlen immer mehr Menschen bargeldlos mit Karte oder App. Corona hat die Entwicklung deutlich beschleunigt. Nutznießer sind vor allem die großen IT-Unternehmen wie Amazon und Google und die Großen der Finanzindustrie, die unter dem Banner des Fortschritts schon seit Längerem die bargeldlose Gesellschaft propagieren. Der englische Finanzexperte und Aktivist Brett Scott zeigt, dass und wie Big Tech und Big Finance immer enger zusammenrücken und mithilfe der allgegenwärtigen digitalen Geräte ihre Macht über uns gefährlich ausbauen, zum Nachteil unserer Freiheit und Unabhängigkeit. Die augenöffnende Analyse durch »Cloudmoney« ist ein Weckruf, die als unausweichlicher Fortschritt dargestellte Welt des digitalen Gelds, nicht widerspruchslos hinzunehmen.

Das Buch ist am 07. September 2022 auf Deutsch erschienen und als Print sowie E-Book erhältlich.