Dieses Buch handelt von der Funktionsweise des Geldes. Es legt die Gründe für die anhaltende Fluktuation eines unserer wichtigsten Maßtäbe dar und erklärt, warum das Geld die Welt nicht nur “in Schwung hält”(money makes the world go round) sondern dabei auch immer wieder zerstörerische Krisen verursacht. Es zeigt, wie die gewaltigen Schulden der dritten Welt, ebenso wie Arbeitslosigkeit und Umweltprobleme, Waffemproduktion  und Bau von Atomkraftwerken, verbunden sind mit dem Mechanismus der Geld in Umlauf hält: dem Zins und Zinseszins. Der Zins ist nach dem amerikanischen Wirtschaftshistoriker John L. King “die unsichtbare Zerstörungsmaschine” in den sogenannten freien Marktwirtschaften.
(Aus der Einleitung der 2. Auflage)
Verlag: Goldmann (1. September 1991)
ISBN-10: 3442123410
Bestellen bei fairmondo