Nach mehren Jahren mühevoller Kampagnenarbeit haben es mehrer Finanzreform-Gruppen in Kalifornien endlich erreicht, dass öffentliche Banken nun per Gesetz möglich sind. Damit ist Kalifornien neben North Dakota, wo es seit vielen Jahrzehnten die einzige öffentliche Bank der USA gibt, der einzige Bundestaat wo dies explizit möglich ist.

Zuvor hatten Gruppen in Berkeley, Oakland und San Franzisco versucht ohne gesetzliche Absicherung eine solche Bank für und durch ihre Stadtverwaltungen zu etablieren, sind aber bei Politikern und Lobbygruppen auf Widerstand gestoßen (wir berichteten in unserem Newsletter in 2017). Das neue Gesetz ermöglicht es Städten, Gemeinden und dem Staat Kalifornien nun, Banken wie die Kreditanstalt für Wiederaufbau zu gründen und damit nicht mehr auf kommerziellen Banken und deren Geschäftsmodelle angewiesen zu sein.

Mehr dazu z.B. in der LA Times von 02.10.2019 und ein ausführlicher Pressespiegel der „california Public Banking Alliance“ vom 11. Oktober findet sich hier.

„Lassen Sie uns endlich mit einem Fahrrad fahren, das zwei Räder hat!“, sagt Professor Stefan Brunnhuber zur Vision einer Parallelwährung zur Finanzierung der UN-Nachhaltigkeitsziele. Brunnhuber ist unter anderem Wirtschaftssoziologe und Leiter der Expertengruppe für innovativen Finanzstrategien der von Albert Einstein gegründeten Denkfabrik World Academy of Art and Science (WAAS).

Das gesamte Interview mit unserem Netzwerk Experten Stefan Brunnhuber kann auf der Webseite des Tagesspiegels abgerufen werden (kostenlose Registrierung nötig)

Das Volk wird sich über die «Vollgeld-Initiative» äussern können. Das Initiativkomitee hat am Dienstag 112 000 beglaubigte Unterschriften eingereicht. Die Initianten von „Monetäre Modernisierung (MoMo) haben am Dienstag den 1. Dezember 2015 112 000 Unterschriften bei der Bundeskanzlei eingereicht. Im Kern will die Vollgeld-Initiative die Geldschöpfung der Geschäftsbanken via Kreditgewährung verbieten und das derzeit auf Noten und Münzen beschränkte Monopol der Nationalbank (SNB) auch auf Buchgeld ausdehnen.

Artikel im Original lesen: http://www.nzz.ch/schweiz/erfolg-fuer-vollgeld-reformer-1.18655693

Der Verein Monetäre Modernisierung (MoMo) hat bekannt gegeben, er habe für die eidgenössische Volksinitiative «Für krisensicheres Geld: Geldschöpfung allein durch die Nationalbank» 100’000 beglaubigte Unterschriften gesammelt. Sie sollen am 1. Dezember in Bern eingereicht werden, um einen Volksentscheid zu bewirken. In diesem Artikel sind die wichtigsten Fragen und Antworten zur Vollgeldinitiative zusammengestellt.

Artikel im Orignal lesen: http://www.fuw.ch/article/vollgeld/