Prof. Dr. Karl-Heinz Brodbeck (geb. 1948) ist Ökonom, Ingenieur, Wirtschaftsethiker, Philosoph und Kreativitätsforscher. Er war Professor für Volkswirtschaftslehre, Statistik und Kreativitätstechniken an der FH Würzburg und der Hochschule für Politik in München. Er hat zahlreicher Bücher und Veröffentlichungen verfasst, die sich mit Wirtschaft, Finanzwissenschaft, Geld, Philosophie und Kreativität befassen. Darüber hinaus ist der bekannte Wirtschaftsethiker Buddhist, der für einen grundsätzlichen Wertewandel in Wirtschaft und Gesellschaft eintritt.

Auswahl der Hauptwerke:

  • Die Herrschaft des Geldes – Geschichte und Systematik
    2. Auflage Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG), Darmstadt 2012
  • Die fragwürdigen Grundlagen der Ökonomie – Eine philosophische Kritik der moderenen Wirtschaftswissenschaften
    5. Auflage WBG, Darmstadt 2011
  • Buddhistische Wirtschaftsethik. Eine vergleichende Einführung.
    2. Auflage Verlag Steinrich, Berlin 2011

Karl-Heinz Brodbeck ist vielfach für die Medien interviewt und gefilmt worden und hält Vorträge, die man als Video unter anderem bei Vimeo finden kann.

Web-Links:

Video Vortrag von Karl-Heinz Brodbeck beim Geldgipfel der GLS-Bank-Stiftung am 01.05.2014: Wie Geld unser Denken bestimmt und verändert“

 

Video: Banken- Wirtschaftskrise aus buddhistischer Sicht:

 

Video: Geld: Die große Illusion

 

Webseite von Karl-Heinz Brodbeck

 

Karl-Heinz Brodbeck lebt in München und ist über folgende e-Mail-Adresse zu erreichen:

Brodbeck(at)t-online.de