Die meisten Menschen denken, dass Geld vom Staat gemacht wird bzw. von den Zentralbanken. Aber die Zentralbanken geben nur das Bargeld heraus, also ca. 10% des Geldes. Nur ein Bruchteil ist direkt staatlichen Ursprungs, nämlich das Münzgeld. Rund 90% der Geldmenge wird hingegen von Privatbanken durch Kreditvergabe geschöpft, die damit Geld verdienen. Um die Macht der Geldschöpfung wieder in staatliche Hoheit und unter demokratische Kontrolle zu bringen, werden von Reformbefürwortern im Wesentlichen drei Konzepte diskutiert: Das 100%-Geld Konzept (auch bekannt als Chicago-Plan oder Full Reserve Banking), das Vollgeld (Positive Money) und die Modern Monetary Theory (MMT).

 

weiterlesen