Christian Gelleri  hat als Initiator der Regionalwährung Chiemgauer die Verbreitung von Regiogeldern in Deutschland maßgeblich geprägt. Er ist ausgebildeter Diplom-Handelslehrer und Diplom-Betriebswirt. Anfang 2003 initiierte er als Wirtschaftslehrer an der Freien Waldorfschule Chiemgau zusammen mit sechs Schülerinnen den Chiemgauer. Heute ist der Chiemgauer die umsatzstärkste und bekannteste Regionalwährung Deutschlands. Als Gründungsvorstand des Regiogeldverbandes verfügt er über ein breites Wissen zu Stand und Perspektiven des Regiogeldes. Gelleri erhielt Auszeichnungen durch die Tutzinger Stiftung für Umweltbildung und die Stiftung für Geld- und Bodenreform Bad Boll.

Christian Gelleri ist zudem Geschäftsführer der Sozialgenossenschaft Regios eG und hat dort den Chiemgauer vom Regio-Gutschein zu einem Karten-Zahlungsmittel, dem „e-Chiemgauer“ weiterentwickelt. Gefördert durch das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft, wurde der elektronische Chiemgauer 2007 in Betrieb genommen und seitdem auch im täglichen Geschäftsverkehr zwischen den Unternehmen zunehmend wichtiger.

Christian Gelleri ist über folgende e-mail zu erreichen: info (at) regios.eu

Veröffentlichungen von Christian Gelleri auf monneta.org:

Parallelwährung für Griechenland (20. November 2015)

Expressgeld statt Euroaustritt (5. Februar 2012)

Mehr Info: Planet Wissen – Warum das Geld die Welt regiert (25.09.2014 SWR 58:27 Min.)