Ein Blick in die tägliche Presse zeigt: Ob Hunger, Umweltzerstörung, Klimawandel, Finanzmarktkrise, soziale Ungleichheit oder Arbeitslosigkeit – die (ökonomischen) Probleme unserer Zeit sind vielfältig und komplex. Die Antworten der akademischen VWL, privaten Forschungsinstituten und der Presse sind hingegen meist eindimensional. Ein wichtiger Grund hierfür ist, dass die dahinter liegenden theoretischen Konzepte meist ein und derselben […]

weiterlesen

Die New Economics Foundation (NEF) ist eine Ideenschmiede in Großbritannien, die soziale, wirtschaftliche und ökologische Gerechtigkeit fördert. NEF ist seit 1996 das führende gemeinnützige Forschungsinstitut Großbritanniens für das Studium von Geld, Kredit und komplementären Währungen. www.neweconomics.org

weiterlesen

Die Gemeinwohl-Ökonomie ist eine Idee und eine Bewegung. Die Gemeinwohl-Ökonomie möchte in einem demokratischen, partizipativen und ergebnisoffenen Prozess ein Wirtschaftssystem etablieren, in dem das Gemeinwohl an oberster Stelle steht. Geld und Wirtschaften sollen Mittel zum Zweck sein und nicht Selbstzweck. Die zugrunde liegenden Werte: Menschenwürde Solidarität Mitbestimmung und Transparenz Soziale Gerechtigkeit Ökologische Nachhaltigkeit     […]

weiterlesen

Otmar Donnenberg ist als Unternehmensberater mit der Organisationsentwicklung im Gesundheitswesen und in der Industrie vertraut, durch Projekte in den Niederlanden (wo er 35 Jahre gelebt hat), in Deutschland und in Österreich. In seinem Coaching für Veränderungen – im persönlichen Berufsleben und in und zwischen Organisationen – konzentriert er sich auf Lernstrategien der Veränderung. Er ist […]

weiterlesen

Die Gemeinwohl-Ökonomie ist eine Idee und eine Bewegung. Die Gemeinwohl-Ökonomie möchte in einem demokratischen, partizipativen und ergebnisoffenen Prozess ein Wirtschaftssystem etablieren, in dem das Gemeinwohl an oberster Stelle steht. Geld und Wirtschaften sollen Mittel zum Zweck sein und nicht Selbstzweck. Die Struktur der Gemeinwohlökonomie – Bewegung: Pionier-UnternehmerInnen, BeraterInnen, AuditorInnen, ReferentInnen und viele andere schließen sich […]

weiterlesen

Fairventure ist „eine Initiative zur Vernetzung kulturkreativer Menschen, die einander undogmatisch und interessiert begegnen“. Das Ziel von Fairventure ist, das Verbindende der verschiedenen Disziplinen und Fachgebiete in einer Zusammenschau sichtbar zu machen. Die Idee von Fairventure wurde wesentlich durch die Ideen von Paul Hawken inspiriert, der die weltweite Bewegung des Wandels als „Immunsystem der Erde“ […]

weiterlesen

Ludwig Schuster, geb. 1975, ist Projektmanager, Berater und Referent für nachhaltige Entwicklung, sowie Experte für Komplementärwährungen und alternative Geldsysteme. Zurzeit arbeitet er in der sinnwerkstatt Medienagentur GmbH als Strategieberater für öko-soziale Unternehmen. Seit vielen Jahren berät er nachhaltige Komplementärwährungs-Startups in Deutschland und Europa. Ludwig Schuster engagiert sich in der Gemeinwohlökonomie-Bewegung und war Mitglied im Fachbeirat […]

weiterlesen