Eine Auflistung von Veranstaltungen in der Vergangenheit.

Hier geht es zurück zu den aktuellen Veranstaltungen.

Initiative Neue Geldordnung – „Seitenstetten III“ Da die internationalen und nationalen Geld- und Finanzordnungen die „Radnabe der gegenwärtigen nicht nachhaltigen Entwicklungen“ sind, soll nun schon zum dritten Mal im Mai 2017 in Seitenstetten in einem breiten Miteinander an gemeinsamen Wegen für ein nachhaltiges Geldwesen gearbeitet werden. Diesmal soll untersucht werden, ob die von der UNO […]

weiterlesen

Veranstaltung auf English/Spanish/Französisch. The 4th International Conference on Social and Complementary Currencies will take place from Wed 10th to Sun 14th May 2017, at the Universitat Oberta de Catalunya UOC (www.uoc.edu, Castelldefels, Barcelona-Spain). More information, call for papers, registration here. UOC will organise the event together with Research Association on Monetary Innovation and Community and […]

weiterlesen

NESI Global Forum “New Economy and Social Innovation”, to be held on 19-22 April in Málaga (Spain) is a meeting place for people and organisations working to create a more sustainable, fair, collaborative and people-oriented New Economy. Professionals and citizens are calling to participate in this “Call for Proposals” open for those who want to share their good practices and/or solve a challenge through a collaborative process.

weiterlesen

„…es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“ Georg Christoph Lichtenberg Dies betrifft unser Finanz- und Wirtschaftssystem, unser Zusammenleben in dieser Gesellschaft und den Umgang mit unseren Ressourcen. Die Tagung „Neue Ökonomie – Neues Geld“ gibt vier Lösungen auf drohendes Bargeldverbot, Finanz- und Wirtschaftskrise, auf fehlende Liquidität in Projekten und Unternehmen, auf leere Kassen […]

weiterlesen

Eine Veranstaltung von Gelddebatten.ch
Auf dem Podium diskutieren diesmal Marc Chesney, Direktor Institut für Banking und Finance der Uni Zürich; Kathrin Latsch, Geschäftsführerin des Finanz-Kompetenzzentrums Monneta; Claudio Gisler, Spezialist für Trends in der Finanzindustrie und Direktionsmitglied der WIR Bank; Robert Urs Vogler, Historiker. Moderation: Fred Frohofer, Verein GeldDebatten.

weiterlesen

Wachstum: Wille oder Zwang?

Ist das Festhalten an Wirtschaftswachstum trotz seines Konflikts mit Fragen der Nachhaltigkeit eine Frage des politischen Willens oder unvermeidbar, um ökonomische Stabilität zu gewährleisten? Die Existenz eines Wachstumszwangs hätte weitreichende Folgen für viele Nachhaltigkeitskonzepte.

weiterlesen

Gregor Schäfer, gelernter Banker, Politologe und Kabarettist, stellt unterhaltsam dar, wie Geld historisch entstanden ist und heute noch tagtäglich entsteht, und fragt nach, worin die Macht des Geldes tatsächlich liegt, welche Vor- und Nachteile es hat und ob unsere heutige Welt ohne Geld überhaupt vorstellbar wäre.

weiterlesen

Der Augsburger Kabarettist Gregor Schäfer ist gelernter Banker. Sein profunder Blick auf die Welt des Geldes ist treffsicher, kritisch und verdammt witzig. In seinem ersten abendfüllenden Soloprogramm stellt er unter anderem die Frage: Gibt es heute überhaupt noch einen geldfreien Raum? Und wenn ja, wie viel kostet dieser?

weiterlesen

Die aktuelle geldpolitische Situation auf den Finanzmärkten stellt nicht nur Finanzinstitute vor ungeahnten Herausforderungen: Seit die Europäische Zentralbank (EZB) im Juni 2014 historisch erstmalig den Einlagezinssatz unter die Null-Prozent-Marke gesenkt hat, verbreiten sich negative Zinsen im Finanzsystem. Nun kostet es bei einigen Banken Negativzins, Guthaben auf dem Konto zu haben. Wenn aber Guthaben auf der Bank noch zusätzliche Gebühren kosten, holen viele ihr Geld lieber von der Bank. Bleibt tatsächlich nur die Flucht ins Bargeld? Was genau hat es mit den negativen Zinsen auf sich? Und wird Bargeld in Zeiten zunehmender Digitalisierung überhaupt noch benötigt?

weiterlesen