Verursachen Fehler in unserem Geldsystem immer wieder Finanzkrisen? Systemkritische Fragen blieben in der Finanzkrise bislang unterbelichtet. Der neue Film »Fehler im Geldsystem?« zeigt in 7 ½ Minuten in anschaulichen Grafiken welche Folgen Zins und Zinseszins in der Finanzwirtschaft haben und wie systematisch von der großen Mehrheit der Bevölkerung zu den Vermögenden umverteilt wird.

Das Video wurde als Einspielfilm für Vorträge konzipiert und endet deshalb mit der Frage: „Wie können wir es besser machen?“, die anschließend diskutiert werden kann.

Dieses Video kann kostenlos auf der Vimeo Webseite heruntergeladen werden.

Druck Dir Dein eigenes Geld! Das hat viele Vorteile, dachten sich auch die MacherInnen des Elbtalers. Das Regio-Geld stärkt die regionalen Wirtschaftskreisläufe und macht Menschen unabhängiger von globalen Finanzspekulationen mit negativen Folgen für Mensch und Natur. Eine kleine Revolution im Elbtal! Mach mit, unter www.elbtaler.de!

Wer darf Geld herstellen, wer kontrolliert es? Spannende Fragen, die einen manchmal ganz schön ins Grübeln kommen lassen. Harald Lesch diskutiert das Thema mit seinem Gast Rainer Voss, einem ehemaligen Investmentbanker. (Link öffnet in neuem Fenster)

Beitragslänge: 8 min
Datum:

Vortrag von Ralf Becker bei den Hochschultagen Bamberg, 14. Mai 2014 (Vortragsfolien/Slideshare)

Vortrag in der Reihe Frieden und Gerechtigkeit, Kirchenkreis Lüneburg, 17. Juli 2014 (Vortragsfolien/Slideshare)

Wer verstehen will, wie Geld funktioniert und in welcher Weise es unser Leben beeinflusst, sollte Margrit Kennedy fragen. Mit ihren Bü­chern und Vorträgen deckt sie systematische Fehler unseres Geldsystems auf. Als Ausweg aus dem krisenanfälligen Monopolgeld beschreibt Kennedy die Einführung einer Vielfalt von komplementären Geldsystemen, die für spezielle Zwecke entworfen werden können, ähnlich dem Prinzip der Vielfalt in der Natur. Auf sehr persönliche Weise erzählt sie von ihrer eigenen Spurensuche in der Finanzwelt und berichtet von erfolgreichen Geldexperimenten, mit denen man in Zu­kunft Finanzkrisen vermeiden kann.

weiter

Der Wirtschaftsdenker, Zentralbanker, Psy­chologe, Autor und Währungs-Designer Bernard Lietaer beschwört in eindringlichen Bildern die aktuelle Geldsystemkrise – und wie wir ihr entkommen können.weiter

Vortrag bei der Österreichischen HochschülerInnenschaft, Linz, 13. Juni 2013 (Vortragsfolien/Slideshare)

Beiträge

Bundestagswahl 2017:
Parteiencheck zur Finanzmarktregulierung

Das Finanzsystem soll der Wirtschaft und Gesellschaft dienen,  nicht schaden. Nach der letzten Finanzkrise haben Politiker eine weitreichende Reformierung des Finanzwesens versprochen – und doch ist das Finanzsystem zehn Jahre später fast so fragil wie zuvor. Immer noch fließt zu viel  Geld in spekulative Aktivitäten anstatt sinnvolle und nachhaltige Projekte in der Wirtschaft zu finanzieren, […]

weiter

Bericht: 4. Internationale Forschungskonferenz zur monetären Vielfalt
Barcelona, Mai 2017

Zum vierten Mal traf sich diesen Mai die internationale Gemeinschaft der über Komplementärwährungen Forschenden, diesmal auf Einladung der Universität Oberta de Catalunya in Barcelona (IV International Conference on Social and Complementary Currencies). Während auf der vergangene Konferenz 2015 in Brasilien (wir berichteten darüber auf MONNETA.org) die Gruppe aufgrund der langen Anreise etwas kleiner ausfiel als […]

weiter
Alle Beiträge

Veranstaltungen

9
Nov

Monetative Jahrestagung 2017: „Geld.Macht.Ungleich – Spaltet die Geldordnung die Gesellschaft?“

Mehr Informationen zu dieser Veranstaltug, auf der auch MONNETA vertreten sein wird, finden Sie in Kürze auf Monetative.de

weiter
10
Nov

Short Course: Complementary Currency Design

In this Lab we will unravel the nature of the money as we know it. And we will examine and experiment with novel currencies as social technologies to empower the economies of transition that are needed for social justice and sustainable development.

weiter
18
Nov

60. Mündener Gespräche: Bodenreform und Staatsfinanzierung

Im Rahmen der Tagung wird das Verhältnis von Ökonomie und Gesellschaft zum Boden (Land und Natur) reflektiert und der systematische Zusammenhang mit der Staatsfinanzierung beleuchtet.

weiter
Alle Veranstaltungen